Bringt zusammen was zusammen gehört

Damit Sozialunternehmen innovative unternehmerische Lösungen entwickeln und umsetzen können, benötigen sie Zugang zu Wachstumskapital. Auch für Investor*innen bringt der Fonds eine Innovation mit sich: Über eine Bürgschaft des European Investment Fund (EIF) erhalten diese eine Teilabsicherung ihres Investments. Die Finanzierungsagentur für Social Entrepreneurship (FASE), avesco Financial Services und der European Investment Fund (EIF) haben sich zusammengetan, um diese Vision zu ermöglichen.

Sozialunternehmen

Das Ziel der Sozialunternehmen ist es, drängende soziale und ökologische Herausforderungen unserer Zeit mit unternehmerischen Mitteln zu lösen.

Impact Investor*innen

Das Ziel von Impact Investor*innen ist es, mit ihrem Geld sowohl eine messbare soziale und ökologische Wirkung, als auch eine finanzielle Rendite zu erzielen.

Fondsübersicht

Der European Social Innovation and Impact Fund (ESIIF) ist ein innovativer Impact Investment Fund, welcher in Sozialunternehmen in Deutschland und der Europäischen Union investiert. Dadurch werden gezielt Unternehmensmodelle gefördert, die eine positive gesellschaftliche Wirkung erzielen, z.B. in den Bereichen Bildung, Gleichberechtigung & Chancengleichheit oder im sparsamen Umgang mit Ressourcen. Der ESIIF ist als geschlossener Spezial-AIF konzipiert und investiert in Sozialunternehmen in Form von Mezzanine-Kapital (Nachrangdarlehen) zwischen 100.000€ und 500.000€. Sozialunternehmen besitzen nur erschwert Zugang zu dieser Art von Finanzierung wodurch der Fonds eine innovative Finanzierungsoption für Sozialunternehmen bietet. Gleichzeitig erhalten Investor*innen, durch eine Bürgschaft des European Investment Fund (EIF), eine Teilabsicherung ihres Geldes.

Absicherung

Der ESIIF bringt eine Innovation mit sich, die den Fonds einzigartig macht:
Durch die sogenannte EaSI-Bürgschaft des European Investment Fund (EIF) werden in dem Fonds Erstverluste aus Investitionen des Fonds in Sozialunternehmen von bis zu 20 % des investierten Kapitals zu jeweils 80 % abgesichert. Das bedeutet: mehr Sicherheit für Sie.
Der ESIIF ist der Erste, der dieses EU-Programm in Deutschland mit Blick auf die Finanzierung von Sozialunternehmen einsetzt. Mit dem Europäischen Programm für Beschäftigung und soziale Innovation (EaSI) unterstützt die Europäische Kommission im Zeitraum 2014-2020 die  Mikrofinanzierung und die Finanzierung von Sozialunternehmen mit insgesamt 193 Mio. EUR.
European Investment Fund

ESIIF in der Presse

Investitionsbank Berlin 09/2020

IBB beteiligt sich am neuen ESIIF Fonds

Businesstalk am Kudamm 09/2020

„Nicht überall wo Impact draufsteht, ist auch ...“

Stifter TV
07/2020

Brücken bauen zwischen Impact Investoren ...

EXXECNEWS
06/2020

Soziale und ökologische Innovation und Wirkung

Portfolio Institutionell 06/2020

Produkte und Dienstleistungen, welche ...

VentureCapital Magazin 05/2020

Wachstumskapital mit starkem Impact

ABSOLUTimpact
03/2020

Impact Investing in Deutschland 2020

Sozialunternehmen

Das Ziel von Sozialunternehmen ist die Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen. Mit ihren innovativen Geschäftsmodellen stellen sie soziale und/oder ökologische Probleme in den Mittelpunkt ihrer Geschäftstätigkeit und lösen diese auf unternehmerische Art und Weise. Damit nehmen sie eine wichtige Rolle ein und schaffen dort nachhaltige Lösungen, wo bisher weder Wohlfahrtsstaat noch freie Wirtschaft Antworten auf die drängenden Fragen unserer Zeit gefunden haben. Das Ergebnis sind innovative, effiziente und zukunftsweisende Geschäftsmodelle, die positiven „Impact“ generieren und skalieren, sowie darauf abzielen, sich nachhaltig selbst zu tragen.

Gesellschaftliche
Wirkung

Sozialunternehmen demonstrieren, dass es keine Utopie bleiben muss, soziale & ökologische Herausforderungen unternehmerisch zu adressieren.

Nachhaltiges
Wirtschaften

Sozialunternehmen gehen verantwortungsvoll mit ihren Ressourcen um & können durch ihren Fokus auf ökonomische Nachhaltigkeit Kapital aufnehmen und bedienen.

Unterstützung des Wohlfahrtsstaats

Die innovativen Geschäftsmodelle helfen nicht nur Mensch & Umwelt.  Sie lösen drängende Herausforderungen im sozialen Sektor, die über die staatliche Regelfinanzierung hinausgehen.

Hohe
Innovationskraft

Sozialunternehmen entwickeln und implementieren neue nachhaltige Lösungen. Damit liefern sie wertvolle Impulse für wichtige gesellschaftliche Veränderungen.

Impact Investing

Impact Investing ist eine neue Anlagephilosophie, die die soziale und ökologische Wirkung als vierte Dimension neben Rendite, Risiko und Liquidität integriert. Impact Investments sind Investitionen, die mit der Absicht getätigt werden, neben einer finanziellen Rendite auch eine messbare, positive, gesellschaftliche Wirkung zu erzielen (nach Definition des Global Impact Investing Network).

Weltweit steigen die Volumina an, die in Impact Investments fließen, damit drängende soziale und ökologische Lösungen adressiert und mit dem nötigen Kapital versorgt werden können. Ein Segment innerhalb des Impact Investing zielt auf die Finanzierung von frühphasigen Sozialunternehmen, damit diese ihre erfolgreich pilotierten Modelle ausweiten und noch mehr Menschen mit ihren wirkungsvollen Lösungen erreichen können. Viele Beispiele solcher Sozialunternehmen, die ihren positiven Impact im europäischen Raum entfalten, finden sich unter anderem auf der Website von FASE.

Sprechen Sie uns an!

MF sq

Für FASE als Fondsinitiatorin:

Dr. Markus Freiburg

Gründer und Geschäftsführer
Telefon: +49 – 89 / 2422-6187
E-Mail: mfreiburg@fa-se.de

„Der ESIIF ist eine wichtige Innovation für das europäische Impact Ökosystem, da herausragende Sozialunternehmen in ihrer frühen Unternehmensentwicklung endlich das Kapital erhalten, das sie für die Skalierung ihrer positiven gesellschaftlichen Wirkung dringend benötigen. Gleichzeitig ist dies eine großartige Chance für Investoren, mit ihrem Kapital wichtige soziale und ökologische Innovationen nach vorne zu bringen und viel mehr zu bewirken als mit klassischen Beteiligungen.“

Carsten-Kuschnerus-gefärbt

Für avesco als Fondsmanager:

Carsten Kuschnerus

Investment Manager
Telefon: +49 – 30 – 288 767 18
E-Mail: carsten.kuschnerus@avesco.de

„Durch den ESIIF erhalten Sozialunternehmen einen besseren Zugang zu einer Wachstumsfinanzierung.  Wir erschaffen damit eine innovative Lösung  für Kapitalgeber, einen direkten Impact im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung in Deutschland  und in der EU zu leisten“.